Géint Gewalt u Kanner

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Nutzen Sie Ihre Ressourcen

Wichtige Gehilfen im Alltag
 

Was sind Ressourcen?

"In der Psychotherapie sind Ressourcen innere Potentiale eines Menschen, und betreffen z. B. Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnisse, Geschicke, Erfahrungen, Talente, Neigungen und Stärken, die oftmals gar nicht bewusst sind. Innerhalb einer Psychotherapie können diese Kraftquellen genutzt werden, um den Heilungsprozess zu fördern. Die Therapie kann insgesamt ressourcenorientiert angelegt sein oder ganz gezielt bestimmte Ressourcen hervorheben und festigen." (aus Wikipedia)

Ressourcen sind Kraftquellen:
Dazu können Talente, Fähigkeiten und Hobbies, persönliche Neigungen, Familie, Wohnung und Beruf, aber auch Sozialkontakte gehören. Alles was langfristig gut tut, kann stabilisieren.
Wiederholende Tagesstruktur im Alltag ist eine wichtige Ressource und kann Sicherheit vermitteln. Wenn es einem gelingt, Verpflichtungen und Anstrengungen mit Entspannung mit angenehmen Aktivitäten zu verbinden, kann man dadurch die Stresstoleranz und Belastbarkeit verbessern.
Ressourcen sind umso besser verfügbar, je häufiger wir sie einüben. Je mehr Ressourcen wir haben, umso besser sind sie abrufbar, und umso grösser ist die Unterstützung.
Es kostet zunächst Kraft Ressourcen wieder, oder, erstmals in den Mittelpunkt zu rücken und wichtig zu nehmen. Oft sind es auch verschüttete Fähigkeiten oder neue Erfahrungen:
- Erkennen,
- Annehmen,
- Austesten,
- Wichtig nehmen,
- Ressourcen besonders dann nutzen, wenn es einem nicht gut geht,
- In schweren Krisen anwenden können,

Ressourcen können sein:
- Geselligkeit,
- Lachen,
- Musik,
- Sport und Bewegung,
- Schöne Erinnerungen,
- Reisen,
- Kreativität (z.B. Malen, Basteln usw),
- Kochen oder Backen,
- Bewusste Wahrnehmung der Natur,
- Freudetagebuch (Positivtagebuch),
- Glücksmomente aufschreiben,

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü